Immobilienkreditrechner

Immobilienkreditrechner, Finanzierungsrechner, Zinsrechner, Baufinanzierungsrechner, Darlehensrechner,

Immobilienfinanzierung ist eine Aufgabe, die viele Menschen nur einmal im Leben bewältigen müssen. Genau deshalb ist es Wichtig, vorher genaue Konditionsvergleiche an zu stellen.

Kreditvergleiche sind im Internet kein Problem. Die individuelle Finanzierung wird schnell mit unserem Darlehensrechner aus einem Portfolio von vielen Hypotheken – und Darlehensgebern errechnet.

Der Vorteil für Sie: schnelle Übersicht was der Markt anbietet, umfangreiche Informationen bezogen auf die Zinsentwicklung und eine seröse, schnelle Abwicklung.


Sofort Berechnung


Finanzierungsberatung Audio Mp3. Hören Sie hier rein und lassen Sie sich die
Grundprinzipien einer Immobilienfinanzierung erklären

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.





Immobilienfinanzierung Aufbau

Neue Suchbegriffe:

  • immobilienkreditrechner
  • immobilienkreditrechner online
  • immobilienkredit rechner
  • immobilienkredit rechner online
  • immobilien kreditrechner
  • imobilienkreditrechner
  • Immobilenkreditrechner
  • online immobilienkreditrechner
  • immobilien kreditrechner online
  • finanzierungsrechner immobilien

Wenn der Job während des Hausbaus plötzlich weg ist

Angehende Bauherren sollten sich für den Fall der Arbeitslosigkeit absichern

(djd). Die Bauzinsen sind derzeit unschlagbar niedrig und viele Grundstücke auch für Normalverdiener durchaus noch erschwinglich: Zahlreiche Bundesbürger treffen in diesem günstigen Umfeld derzeit durch den Bau des neuen Eigenheims eine wichtige Grundlage zur Altersvorsorge.

Arbeitslos – nicht hoffnungslos

Für viele Bauherren und ihre Familien wird ein Alptraum wahr, wenn während der Bauphase der Hauptverdiener arbeitslos wird. “Die Kreditraten müssen weiterhin bedient werden, nur die wenigsten Bauherren können die Einkommensausfälle bei Arbeitslosigkeit kompensieren”, sagt Florian Haas, Vorsitzender der Schutzgemeinschaft für Baufinanzierende e.V. (München). Gerade weil sich die Darlehensverpflichtungen für ein Eigenheim meist über Jahrzehnte hinweg erstrecken, machen sich schnell Angst, Unsicherheit und Perspektivlosigkeit breit. Im schlimmsten Fall droht schließlich die Zwangsversteigerung des Eigenheims. Doch die Realität sieht zum Glück ein wenig anders aus.

Meist muss maximal ein Jahr überbrückt werden

Denn statistisch gesehen haben arbeitslose Bundesbürger nach Angaben der Bundesagentur für Arbeit durchschnittlich nach weniger als 37 Wochen wieder einen neuen Job. “Es geht also meist darum, maximal ein Jahr zu überbrücken”, betont Florian Haas. Ein Jahr, das jedoch manche Familie in eine finanzielle Schräglage bringen könne.” Für diesen Fall kann eine Absicherung des Arbeitslosenrisikos mit Hilfe einer Kreditversicherung oder Restschuldversicherung bei Arbeitslosigkeit sinnvoll sein”, erläutert Verbraucherschützer Haas.

Im Fall der Fälle tritt dann nämlich der Versicherer ein und leistet für einen Zeitraum der Arbeitslosigkeit von bis zu zwölf Monaten die vereinbarte Versicherungssumme. So kann man sich in dieser Zeit voll auf die Arbeitssuche konzentrieren und muss sich keine Gedanken über die Ratenzahlung machen. Mitglieder der Schutzgemeinschaft für Baufinanzierende e.V. können von Sonderkonditionen zur Absicherung eines Bauvorhabens profitieren. Unter www.finanzierungsschutz.de gibt es alle weiteren Informationen.

Über die Schutzgemeinschaft für Baufinanzierende e.V.

(djd). Die Schutzgemeinschaft versteht sich als Verbraucherschutzorganisation, die sich auf die Zielgruppe Bauherren und ihre Familien spezialisiert hat. Bei Bauvorhaben im mittleren bis gehobenen Preissegment vertritt sie die Interessen der Bauherren und bietet mit vielen Kooperationspartnern eine weitgehende Absicherung des Bauprozesses in den Bereichen Bauqualität, Finanzierungsschutz und Rechtssicherheit an. Alle Leistungen erhalten die Mitglieder der Schutzgemeinschaft exklusiv. Informationen gibt es unter www.finanzierungsschutz.de.

Hohe Kalkulationssicherheit

Immobilienkäufer sollten derzeit auf eine lange Zinsbindung setzen

(djd). Wer mit dem Gedanken an die eigenen vier Wände spielt, sollte jetzt handeln. Denn die Darlehenszinsen sind historisch günstig – aber niemand kann sagen, wie lange sie das noch bleiben. “Immobilienkäufer, die auf Nummer sicher gehen wollen, sollten lieber auf eine lange Zinsbindung setzen, die die niedrigen Zinsen langfristig sichert – 20 Jahre oder noch länger”, betont Stefan Voges-Staude von den Volkswagen Financial Services. Auf diese Weise könnten Immobilienkäufer zudem von einer hohen Kalkulationssicherheit profitieren.

Wer mit dem Gedanken an eine eigene Immobilie spielt, sollte jetzt handeln, denn noch sind die Darlehenszinsen historisch günstig. Foto: djd/Volkswagen Financial Services AG
Wer mit dem Gedanken an eine eigene Immobilie spielt, sollte jetzt handeln, denn noch sind die Darlehenszinsen historisch günstig.
Foto: djd/Volkswagen Financial Services AG

Die Zinssätze der einzelnen Anbieter unterscheiden sich zum Teil deutlich. “Abweichungen von mehreren Prozentpunkten sind möglich, und das kann einen Unterschied von mehreren Tausend Euro im Jahr bedeuten”, rechnet Voges-Staude vor. Daher filtern beispielsweise die Hypothekenexperten der Volkswagen Financial Services aus dem Kreditangebot von mehr als 300 Darlehensgebern das jeweils günstigste Finanzierungskonzept heraus. Neben einem günstigen Zinssatz spielen die individuellen Möglichkeiten und Rahmenbedingungen des Darlehensnehmers eine wichtige Rolle. Bei der Volkswagen Bank etwa finden künftige Hausbesitzer für jeden Bedarf das passende Angebot – von kombinierten Darlehen, die Förderungen der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) miteinbeziehen, bis hin zur Sorgloshypothek mit besonders lang festgelegtem Zinssatz für bis zu 40 Jahre.

Drum prüfe, wer sich lange bindet

Einfach den passenden Hypothekenkredit finden

(djd). Für viele ist das eigene Haus ein lang gehegter Traum. Endlich keine Miete mehr zahlen, sondern in die Zukunft investieren: Eine echte Chance angesichts der historisch niedrigen Zinssätze für Hypothekendarlehen. Angebotsvergleiche lohnen trotzdem – denn die Zinssätze der Banken unterscheiden sich teilweise deutlich.

Obwohl es im Internet diverse Vergleichsportale gibt, ist die Suche nach dem wirklich passenden Hypothekendarlehen oft gar nicht so einfach. Denn neben einem möglichst günstigen Zinssatz sind auch die individuellen Vorstellungen und Rahmenbedingungen zu berücksichtigen. Aspekte wie die Höhe der monatlichen Belastung, die gewünschte Tilgungsdauer oder Sonderfinanzierungsformen spielen eine große Rolle. Hier können spezialisierte Finanzdienstleister wie etwa die Volkswagen Bank direct mit ihrem Hypothekenservice dazu beitragen, das beste Konzept zu finden.

Bei der Suche nach dem passenden Hypothekendarlehen sind neben einem möglichst günstigen Zinssatz auch die individuellen Vorstellungen und Rahmenbedingungen zu berücksichtigen.
Foto: djd/Volkswagen Financial Services

Anstatt eigene Kredite zu einem festen Zinssatz anzubieten, suchen die Experten der Direktbank bei über 70 Banken, Sparkassen und Versicherungen den Hypothekenkredit, der genau zum jeweiligen Kunden passt und die hierfür günstigsten Konditionen am Markt bietet. Ganz gleich, ob es sich dabei um Festzinsdarlehen, kombinierte Darlehen – die auch KfW-Programme einbeziehen -, Familienhypotheken mit Zinsbonus oder die Sorglos-Hypothek mit besonders lang festgelegtem Zinssatz für bis zu 40 Jahren handelt.


Immer die Bauzinsen beobachten

Wer vor hat ein Haus zu bauen und für dieses ein Darlehen aufnehmen muss, der sollte immer vorab, Recherchen anstellen. Denn das hilft eine ganze Menge, an Geld zu sparen. Die Zinsen sind momentan absolut im Keller und das macht das Bauen so günstig wie nie. Wer nun also ein Darlehen beantragt der sollte die Aktuelle Bauzinsen immer genau im Auge behalten und dann, wenn der Zeitpunkt günstig ist, zuschlagen. Wenn man nur 20 Jahre zurückgeht, hat der Kredit Rund 6 % Zinsen beansprucht, heute sind es im Durchschnitt 4 %.

Aufpassen bei der Zinsanbindung Je länger die Laufzeit geht, desto höher werden die Zinsen. Doch es ist zu überlegen, welche Variante die Vorteilhaftere ist. Denn wenn der Zins erstmal steht, dann steht er. Und es ist davon auszugehen, dass der Bauzins wieder ansteigen wird. Und wenn man dann die Zinsanbindung für 20 Jahre hat, dann kann das bei dem niedrigen Zins momentan nur von Vorteil sein. Also, deshalb ist es anzuraten, eher die Variante der langen Zinsanbindung zu wählen egal ob die Darlehen oder einem Hypothekenkredit.

Wie immer vorab Vergleiche machen Wer es in Erwägung zieht eine Immobilie zu erwerben oder wer vielleicht eine Anschlussfinanzierung machen muss, dem ist es auf jeden Fall zu empfehlen einen Vergleich zu machen. z.B. auf www.bauzinsen.org Denn hier lässt sich nach wie vor am meisten Sparen. Der Vergleich kostet nichts, kann aber jede Menge Geld sparen. Die Spanne zwischen den verschiedenen Anbietern ist teilweise erschreckend. Also warum sollte an denn mehr bezahlen, wenn es auch anders geht.


Kostenloses Darlehensangebot (Finanzierung)



Hypothekenzinsen lange festschreiben

Mit der Zinsfestschreibung aktuelle Hypothekenzinsen sichern

Zu den entscheidenden Faktoren bei einer Immobilienfinanzierung gehört die Zinsfestschreibung. Diese sorgt in erster Linie für eine Planungssicherheit über einen langen Zeitraum, für den die Konditionen eines Darlehensnehmers festgeschrieben werden.

Grundsätzlich gilt, in Zeiten eines niedrigen Bauszinses lange Zeiten festzuschreiben. Dies ist insbesondere dann empfehlenswert, wenn in naher Zukunft mit einem Anstieg der Zinsen zu rechnen ist. Läuft dieser Zeitraum aus, kann der Darlehensnehmer problemlos den Kreditgeber wechseln, wenn anderswo günstigere Konditionen locken.

Diese Entscheidung ist meist dann fällig, wenn die Hausbank mit einem weniger attraktiven Prolongationsangebot an den Darlehensnehmer heran tritt. Viele Darlehensnehmer wissen jedoch nicht, dass es sich relativ einfach gestaltet, die Anschlussfinanzierung bei einem anderen Geldgeber vornehmen zu lassen und akzeptieren meist das von der Bank offerierte Angebot.
Aber auch wenn Kosten durch einen Wechsel entstehen, liegen diese meist immer noch unter dem, was durch einen Wechsel eingespart werden kann.

Weitaus schwieriger gestaltet sich ein Bankenwechsel, wenn die Zinsbindungsfrist noch nicht abgelaufen ist. Zum einen ist man als Kreditnehmer auf den guten Willen der Bank angewiesen, denn diese ist nicht dazu verpflichtet, einem Wechsel zuzustimmen und zum anderen werden dann kostspielige Vorfälligkeitsentschädigungen fällig. Begründet werden diese dadurch, dass den Banken durch den vorzeitigen Ausstieg Zinsen verloren gehen, was durch die Zahlung einer Vorfälligkeitsentschädigung ausgeglichen werden soll.

Was viele Kreditnehmer nicht wissen: nach geltendem Recht ist es hierzulande möglich, aus Kreditverträgen aussteigen zu können, die über einen längeren Zeitraum als von zehn Jahren abgeschlossen wurden. Zu den Voraussetzungen gehört jedoch, dass bereits eine Vollauszahlung des Darlehens statt gefunden haben muss und der Kreditnehmer sich dazu verpflichtet, innerhalb einer bestimmten Frist den Immobilienkredit teilweise oder sogar vollständig zurück zu zahlen.
Der sicherheitsorientierte Häuslebauer hat zudem die Möglichkeit, bei einigen Geldgebern auch eine Absicherung der besonderen Art in Anspruch nehmen zu können.

Bestimmte Härtefälle wie totale Berufsunfähigkeit und Arbeitslosigkeit oder auch berufsbedingten Umzug können dann entsprechend abgesichert werden. Mit Zahlungen von einmaligen Beträgen kann man Härtefällen begegnen und mit einem so genannten Vorfälligkeitsschutz Vorsorge betreiben. Vergleiche, auch in Bezug auf Konditionen dieser Art, können dazu beitragen, sich vor Unwägbarkeiten zu schützen.

Verantwortlich für diesen Beitrag: Max Paul

Hypothekenzinsen können Sie hier vergleichen

Finanzierung Immobilien

Eigenkapital ist ein wichtiger Bestandteil einer Immobilienfinanzierung. Manchmal kann es sinnvoll sein, fehlendes Eigenkapital kurzfristig durch einen Ratenkredit zu erhöhen.

Bau- oder Immobilienfinanzierungen lassen sich durch die Kombination von verschiedenen Finanzierungsvarianten in einigen Fällen erheblich verbilligen. Kreditnehmer können einen kleinen Teil des Finanzierungskapitals kurzfristig über ein Eigenkapital Ersatzdarlehen wie einen Privat- oder Ratenkredit bereitstellen.Damit wird für das finanzierende Immobilienkreditinstitut der Eigenkapitaleinsatz erhöht und die Konditionen für die Immobilienfinanzierung günstiger. Das Schlagwort hier heißt Beleihungsauslauf. Je höher der Beleihungsauslauf, je höher die Konditionen für den Immobilienkredit. (Beleihungsauslauf ist der Wert (Kapitalbedarf/durch den Gesamtwert der Immobilie) beste Finanzierungskonditionen liegen immer unter 54% respektive 60% des Beleihungswertes.

Die höheren Zinskonditionen für einen Ratenkredit gelten indes nur für den kleineren Teil der
Finanzierungssumme. Zudem kann der zusätzliche Kredit flexibel zurückbezahlt werden. Ein Rechenbeispiel: während eine 110 % – Finanzierung über eine Summe von 315.000 Euro zu Zinskonditionen von 5,38 Prozent aufgenommen werden kann, kostet eine 100 % – Finanzierung über 280.000 Euro lediglich 5,18 Prozent. Im Laufe einer zehnjährigen Zinsbindung lassen sich durch den günstigeren Zins Rund 24.430 Euro sparen!

Gesenkt werden kann die langfristige Finanzierungssumme von 315.000 Euro auf 280.000 Euro, indem beispielsweise ein Ratenkredit über 35.000 Euro aufgenommen wird. In diesem Fall kostet die zur Verfügung Stellung der zusätzlichen Mittel trotz der hohen Zinskonditionen für den kurzfristigen Kredit lediglich 8.000,00 bis 10.000,00 Euro.

Die Ersparnis liegt damit bei rund 10.000 bis 12.000 Euro. Diese Möglichkeit ist in erster Menschen zu empfehlen die eine gute Bonität haben. Durch den Privatkredit der natürlich höhere Zinsen hat und auch eine schnellere Laufzeit entstehen kurzfristig höhere monatliche Belastungen.

Finanzierungsberatung Audio Mp3. Hören Sie hier rein und lassen Sie sich die
Grundprinzipien einer Immobilienfinanzierung erklären

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.



Kostenloses Darlehensangebot (Finanzierung)



250x250

Immobilienfinanzierung Aufbau

Zinsen sichern beim Immobilienkauf.

Seit einigen Jahren sind die Zinsen für Hypotheken, mit Heute um die 4,9%, so tief wie lange nicht mehr. Für Immobilienkäufer und Bauherren ist dies eine Chance sich die Zinsen langfristig zu sichern. Darlehen von z.B.100 000 Euro und 1 Prozent Tilgung ist bei einigen Banken bereits ab Monatsraten von rund 400 Euro zu bekommen. Allerdings wird bei einer Laufzeit von 10.Jahren ggf. ein großes Risiko seitens der Kreditnehmer eingegangen. Allein der Anstieg der Zinsen von nur 2% bedeutet eine um 50% höhere Belastung für den Eigentümer nach 10.Jahren. Eine Risikoanalyse ist deshalb besonders wichtig.

Es ist von Anfang an Sinnvoll eine höhere Tilgung zu vereinbaren. Alternativ, eine altbewährte Methode ist die Tilgung in einem Bausparvertrag. (weitere Info´s unter Finanzportal ) Es besteht hier die Möglichkeit z.B. die Grundtilgung in Höhe der Hypothek von 100.000 Euro mit z.B. 1,2% im Monat festzulegen. Es sind aber jederzeit Sonderzahlungen möglich. Schafft es der Immobilienkäufer z.B. innerhalb der ersten 10. Jahre ca. 32-35.000 Euro an zu sparen winkt ihm als Belohnung eine Anschlussfinanzierung mit einem sicheren Zinssatz von z.B. 1,9 bis 3,75%.

Selbstverständlich ist mit einem geringfähig höheren Zinssatz auf die Hypothek auch eine Erweiterung auf 15. Jahre möglich. Dies hat wiederum den Vorteil, dass die Sonderzahlungen überschaubar bleiben. Hiermit entsteht eine Zinssicherheit über die gesamte Laufzeit der Finanzierung.



Kostenloses Darlehensangebot (Finanzierung)





Finanzierungsberatung Audio Mp3. Hören Sie hier rein und lassen Sie sich die
Grundprinzipien einer Immobilienfinanzierung erklären

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.





250x250

Immobilienfinanzierung Aufbau

Neue Suchbegriffe:

  • immobilienkauf zinsen
  • zinsen immobilienkauf
  • zinsen bei immobilienkauf
  • zinsen sichern
  • zinsen für immobilienkauf

Verkehrswert (VKW)

Immobiliendarlehen werden aus Bankensicht nach den folgenden Kriterien bewertet:

Bei der Beleihung einer Immobilie oder Grundstück wird immer von dem so genannten Verkehrswert ausgegangen. Der Verkehrswert ist der Wert, der unter normalen Umständen bei einem Verkauf des Grundstücks oder der Immobilie erzielt wird. Hier wird ein Preis zugrunde gelegt, der zum Zeitpunkt der Ermittlung aufgrund der Lage und Beschaffenheit des Objektes realisierbar erscheint.

Beleihungsgrenze

Die Beleihungsgrenze ist der Wert, bis zu dem ein Objekt (Haus, RTW oder Grundstück) ohne weitere zusätzliche Sicherheiten durch Grundbucheintragungen zur Darlehenssicherung dient.

Beleihungsauslauf

Beleihungsauslauf ist die Summe der vor- oder gleichrangigen Belastungen (Grundbucheintragungen) zuzüglich des Darlehensrisikos der kreditgebenden Bank. Der Beleihungsauslauf darf zusammen mit den vor- oder gleichrangigen Belastungen die Beleihungsgrenze in der Regel 100% = Verkehrswert nicht überschreiten!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen