Kündigung der privaten Krankenkasse

Wichtig bei der Kündigung einer privaten Krankenkasse ist, diese erst dann auszusprechen, wenn bereits die verbindliche Zusage einer anderen Krankenversicherung vorliegt, um einen lückenlosen Versicherungsschutz sicherzustellen.

Bei einer privaten Krankenkasse handelt es sich um ein Versicherungsunternehmen, das einen Vertrag mit dem Versicherungsnehmer abschließt. Dieser Vertrag regelt die Rechte und Pflichten beider Seiten und kann grundsätzlich, wie jeder andere Versicherungsvertrag auch, gekündigt werden, beispielsweise, weil der Versicherungsnehmer zu einer anderen Krankenkasse wechseln möchte, da er mit den Leistungen seiner bisherigen Krankenkasse nicht mehr zufrieden ist oder ihm ein günstigeres Angebot vorliegt. In aller Regel wird die Mitgliedschaft in der privaten Krankenkasse für eine bestimmte Vertragslaufzeit vereinbart und verlängert anschließend stillschweigend um jeweils eine weitere Vertragsdauer. Eine ordentliche Kündigung ist dann prinzipiell immer zum Ende einer Vertragsdauer möglich, wobei die vertraglich vereinbarten Fristen eingehalten werden müssen, was bedeutet, dass der Versicherungsnehmer den Vertrag vor Beginn der Kündigungsfrist schriftlich kündigen muss. Unter bestimmten Umständen kann der Versicherungsnehmer den Vertrag jedoch auch außerordentlich, also vorzeitig kündigen. Die Bedingungen hierfür und welche Fristen dann einzuhalten sind, ergibt sich aus dem jeweiligen Versicherungsvertrag, in aller Regel ist eine vorzeitige Kündigung jedoch dann möglich, wenn der Versicherte die Beiträge um einen bestimmten
Prozentsatz erhöht, den Leistungsumfang bei gleichbleibenden Beiträgen reduziert oder den Vertrag einer mitversicherten Person kündigt. Wichtig bei der Kündigung einer privaten Krankenkasse ist, diese erst dann auszusprechen, wenn bereits die verbindliche Zusage einer anderen Krankenversicherung vorliegt, um einen lückenlosen Versicherungsschutz sicherzustellen. Dies ist deshalb von Bedeutung, da eine private Krankenkassegrundsätzlich nicht dazu verpflichtet ist, den Antrag eines Versicherungsnehmers anzunehmen oder die Versicherung bestimmter Leistungen ablehnen kann. Des weiteren gibt es Faktoren, die die private Krankenversicherungautomatisch beenden. Hierzu gehört, wenn der Versicherungsnehmer versicherungspflichtig wird, beispielsweise, weil er arbeitslos wird, die Selbstständigkeit zugunsten eines Angestelltenverhältnisses aufgibt oder sein Einkommen die Versicherungspflichtgrenze nicht weiterhin übersteigt. In einigen Fällen ist es jedoch möglich, sich die Rechte an der Mitgliedschaft in der privaten Krankenkasse zu sichern, indem eine Beitragsbefreiung beantragt wird.

Alexander Wendell
alexander@wendels.info

Private Haftpflichtversicherung, ein muss?

Versicherungen werden viele angeboten und auch abgeschlossen. Eine der wichtigsten Abschlüsse die im Leben getätigt werden sollte, ist die Private Haftpflichtversicherung. Näheres auch bei Versicherungen News. Schützt diese doch vor Ansprüchen, die dritte an den Vertragsinhaber stellen könnten. Man stelle es sich als Beispiel vor. Einen kleinen Moment der Vergesslichkeit, nicht aufmerksam gewesen oder der Pechvogel in diesem Moment.

Setzen auf einen Stuhl oder Couch. Der Vorgänger, der diesen Platz inne hatte. Legte für einen Moment seine Brille ab. Die ist jetzt hin, wie man so schön sagt. Und die Kosten, für eine neue oder Ersatzbrille. ? Ein Fall für die Haftpflichtversicherung. Das war nur ein Beispiel, und mit wenigen Kosten. Wie sieht es mit Kosten aus, falls ein Dritter soweit dahingehend geschädigt wurde , das er ein Pflegefall wurde.?

Oder Schadenersatz Forderungen in der Höhe eines 5 stelligen Betrages auf den Verursacher zukommen? Das sind Kosten die unter Umständen bis zum Lebensende zu tragen sind. Privathaftpflicht schützt Sie als Vertragsinhaber und Ihre Familie vor solchen finanziellen Auswirkungen die Dritten zugefügt wurden und Sie verantwortlich sind.

Die Haftpflichtversicherung unterstützt Sie ebenfalls dabei , wenn nicht berechtigte Ansprüche gegen Sie erhoben werden. Auch vor Gericht. Dieser Versicherung – Vertragsschutz findet auch in befristeter Form Anwendung im Ausland. Bei längerem Aufenthalt wäre es gut wenn Sie mit Ihrer Versicherungsgesellschaft reden um den besten Schutz zu ermöglichen. Wichtig ist noch , das die Private Haftpflichtversicherung nicht für Bußgelder, an gemieteten, geliehenen sowie vorsätzliche begangene Schäden aufkommt. Ebenfalls nicht für den Schaden die ein Kraftfahrzeug verursacht hat. Eine Private Haftpflichtversicherung gehört in jeden Haushalt.


Get the Flash Player to see this player.

powered by finanzen.de

Private Altersvorsorge ist gut für die spätere Rente.

Für die eigene Private Altersvorsorge werden viele Möglichkeiten angeboten und sollten auch genutzt um seinen gewohnten Lebensstandard halten zu können.Jeder Arbeitnehmer sollte an später denken wenn er aus dem aktiven Arbeitsleben ausscheidet und in Rente geht. Das die Lohn aus der Gesetzlichen Rentenversicherung nicht mehr ausreicht um später in Ruhe seinen Lebensabend geniesen zu können dürfte jedem klar sein. Und wer will nicht seinen Standard halten den er aus seinem aktiven Arbeitsleben gewohnt ist? Um dieses zu gewährleisten ist eine Private Altersvorsorge mehr als angebracht. Diese eigene Vorsorge ist dringend notwendig wenn man sich die Probleme unserer Gesellschaft vor Augen führt. Weitere Informationen sind bei Vorsorge News erhältlich.

Eines dieser Probleme ist die Überalterung der Gesellschaft. Auch weniger Kinder werden geboren und immer wenigere Jüngere arbeitende Menschen müssen immer mehr ältere Menschen ernähren. Der sogenannte Generationenvertrag bricht auseinander. Die älteren müssen immer länger arbeiten und erhalten eine geringere Rente. Anders wird es nicht mehr zu finanzieren sein. Aus diesem Grunde wird die Private Altersvorsorge immer wichtiger.

Es gibt einige Möglichkeiten privat für das spätere Rentnerleben vorzusorgen. Dazu zählt auch schon in späteren Jahren keine Miete mehr zahlen zu brauchen und Mietfrei leben zu können. Auch Investmentfonds werden immer mehr zu der Privaten Altersvorsorge herangezogen.

Was tun bei Berufsunfaehigkeit?

Jeder Arbeitnehmer der in Arbeit steht ist froh diese zu haben und behalten zu dürfen in der heutigen Zeit mit Stellen und Arbeitsplatz Abbau. Leider verlieren auch viele Berufstätige Ihren Job aus Gründen der Gesundheit. Sie dürfen oder können Ihre Arbeit, Ihren Beruf nicht mehr ausüben. Jetzt werden viele dran denken und viele das erstemal den Begriff Berufsunfaehigkeit vernehmen. Leider kennen diesen Begriff noch viel zu wenig Menschen und die wenigsten denken daran das es ausgerechnet sie betreffen kann. Aber, niemand ist dagegen gefeit, jeden kann es betreffen. Berufsunfaehigkeit bedeutet nicht nur unter Umständen den Verlust des Arbeitsplatzes sondern auch finanzielle Einbußen. Ein jeder, jedenfalls die meisten versuchen oder haben schon einen gewissen Lebensstandard erreicht.

Dieser kann unter Umständen in Gefahr geraten. Dieses sollte nicht sein wenn es sich vermeiden lässt. Im schlimmsten Falle droht der Abrutsch in das Frührentner Dasein. Bei dem heutigen Stande was an Rente zu erwarten ist , kann sich ein jeder ausrechnen was er jedenfalls ungefähr als Frührentner zu erwarten hat.

Frühzeitig Vorsorge treffen sollte eigentlich die Devise heißen und die Beachtung finden die diesem Begrff zusteht. Es ist doch einfach sich einen kostenlosen Versicherungsvergleich zu senden zu lassen. Es dauert doch nur ein paar Minuten um diesen zu bewerkstelligen. Berufsunfaehigkeit lässt sich ja vielleicht nicht vermeiden. Finanzielle Folgen brauchen aber nicht so gravierend zum tragen zu kommen beider richtigen Vorsorge. Diese sollte eigentlich schon bei Eintritt in das Berufsleben getroffen werden . Denn jeder Mensch möchte seinen einmal erreichten Standard behalten oder zumindest nicht im großen verschlechtern.

Private Krankenversicherung auch für gesetzlich Versicherte?

Neben den Gesetzlichen Krankenversicherungen werben auch die Privaten Krankenversicherungen um die Gunst neuer Mitglieder. Durch die Beitragsbemessungsgrenze von zurzeit 48150 Euro geregelt zeichnet sich ab wer sich privat kranken versichern kann. Betroffen von dieser Regelung sind Angestellte des öffentlichen Dienstes, Arbeiter, Beamte sowie Angestellte. Künstler, Freiberufler und Selbstständige sind von dieser Maßnahme nicht betroffen und können bestimmen welcher Krankenversicherung Sie sich zugehörig fühlen.

Für gesetzlich Versicherte besteht die Möglichkeit mit einer Privaten Zusatzversicherung Leistungen, die bei zu fliegen oder zu fahren? Wenn ja, wie ist es um die örtliche, ärztliche Hilfe bestellt? Je nachdem welchem Urlaubsland der Vorzug gegeben wird sollten diese Fragen schon im Vorfeld gestellt werden. Und dann die den gesetzlichen Versicherungen nicht inbegriffen sind, auszu gleichen. Als Beispiel sei nur genannt Zahnersatz , ein längerer Krankenhausaufenthalt oder Brillenersatz. Beabsichtigen Sie dieses Jahr in Urlaub zu fahren. ? Ist eine Auslandskrankenversicherung für den Notfall vorhanden. ? Kommt diese auch auf für den Rücktransport eines Verletzten falls etwas geschehen ist vor Ort? Dinge, die bei einem Auslandsurlaub wichtig sein könnten.

Auch für Versicherte in den Gesetzlichen Krankenkassen kommen die Leistungen der Privaten Krankenversicherung mit einer Zusatzversicherung in Betracht. Ein kostenloser Krankenversicherung Vergleich , auch interessant für schon Mitglieder der Privaten Krankenkassen gibt Aufschluss über die vielen Möglichkeiten die von den Privaten Krankenversicherungen angeboten werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen