Gold als Geldanlage

Physisches Gold als Geldanlage?

Gold, ist das eine Gewinnbringende Geldanlage?

Physisches Gold ist ein Mittel, um die Kaufkraft von heute zu einzufrieren und das auch über finanzielle oder auch virtuelle spekulative Zusammenbrüche wie steigende Inflationsraten hinweg.

Die Finanzindustrie hat kein sonderliches Interesse an der Anlage in physischem Gold. Ist es doch ein ist ein nicht Renditeträchtiges Einmalgeschäft. Das in Gold investierte Geld sieht man im täglich rotierenden Finanz- und damit auch Provisionskreislauf meist nie wieder. Keine laufenden Managementgebühren, keine dauerhaften anderen Einnahmen aus der Geldanlage.

Gold bringt keine Zinsen!
Zum Thema Zinsen: Das ist richtig, es wurde allerdings auch nichts ausgeliehen und die Rückzahlung kann einem niemand schuldig bleiben, denn der Wert ist das Metall selber.

Aktien sind besser!
Aktien sind ungesicherte Papierwerte versus Sachwerte – wie Gold oder Immobilien.

Erfahren Sie mehr über Gold als Geldanlage




Goldsparplan


One thought on “Gold als Geldanlage

Schreibe einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen