Immobilienfinanzierung Risikoabsicherung

Ein sicheres Fundament fürs Haus

Jede Immobilienfinanzierung sollte auf festen Beinen stehen

(djd). Jede Immobilie muss auf ein sicheres Fundament gestellt werden – das gilt nicht nur für den Hausbau, sondern auch für die Finanzierung. Zunächst muss klar sein, wie groß der individuelle Spielraum dafür überhaupt ist. Eine erste Orientierung gibt die bisherige Kaltmiete. Wer sie aus seinem Einkommen bequem stemmen kann, wird diesen Betrag auch als Darlehensrate bedienen können. Wirkliche Gewissheit bringt aber nur ein Kassensturz, bei dem sämtliche Einnahmen und Ausgaben über einen längeren Zeitraum gegenübergestellt werden.

Schutz für den Fall der Fälle

Aber auch wenn die Finanzierung “passt”, gehen Häuslebauer große Risiken ein. Im Normalfall verschulden sie sich über Jahre hinweg mit hohen Summen. Dieter Sprott von den Ergo Direkt Versicherungen: “Die Finanzierung steht und fällt mit dem ausreichenden monatlichen Einkommen. Stirbt der Hauptverdiener, kommt das fremdfinanzierte Eigenheim oft unter den Hammer, die Familie ist mit den Verpflichtungen meist heillos überfordert.”

risikoversicherung-immobilienfinanzierung

Es gibt kaum eine Policenart, bei der die Preisunterschiede
so groß sind wie bei der Risikolebensversicherung – trotz vergleichbarer Leistungen.


“Finanztest” ermittelte jetzt die günstigsten Angebote.

Foto: djd/Ergo Direkt Versicherungen

Über eine Risikolebensversicherung lässt sich der Schutz für den Fall der Fälle für sehr wenig Geld erzielen. Dieter Sprott: “Die Versicherungssumme und die Laufzeit können hier individuell festgelegt werden. Der Todesfallschutz sollte mindestens so hoch sein, dass der überlebende Partner die Immobilienbelastung tragen kann.”

“Finanztest” ermittelt große Preisunterschiede

Für die Auswahl der Police ist der Preis das wichtigste Kriterium. Die Leistungen der verschiedenen Anbieter sind nämlich im Wesentlichen gleich. “Finanztest” (Heft 4/2010) hat die Tarife von 46 Versicherern in verschiedenen Kategorien verglichen. Zu den günstigsten Anbietern in allen Nichtrauchertarifen gehören die Ergo Direkt Versicherungen (vormals KarstadtQuelle Versicherungen), in drei der sechs Kategorien wurde die Gesellschaft aus Fürth Testsieger. So zahlt ein 34-jähriger Mann hier für eine Versicherungssumme von 150.000 Euro nur 223 Euro im Jahr (Laufzeit: 31 Jahre). Beim teuersten Anbieter im Test muss der 34-jährige Nichtraucher mit 554 Euro weit mehr als das Doppelte aufbringen.

Kein Zuschlag für Fallschirmspringer

Kunden mit riskanten Hobbys – wie etwa das Fallschirmspringen – müssen bei vielen Versicherern teilweise deutliche Zuschläge beim Abschluss einer Risikolebensversicherung zahlen. Auch das ergab der Tarifvergleich von “Finanztest” (Heft 04/2010). Keinen Zuschlag beispielsweise für Fallschirmspringer erheben dagegen die Ergo Direkt Versicherungen. Dort zahlt ein 34-jähriger, nichtrauchender Fallschirmsportler für eine Versicherungssumme von 150.000 Euro bei einer Laufzeit von 31 Jahren mit 223 Euro dieselbe Jahresprämie wie der Kunde ohne dieses Hobby.

Neue Suchbegriffe:

  • Ergo Baufinanzierung

Schreibe einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen