Sofortrente: Starke Rente trotz schwacher Zinsen

Sofortrente: Starke Rente trotz schwacher Zinsen
Privat für die Rente vorsorgen? Angesichts rekordniedriger Zinsen fragen sich viele, wie das eigentlich gehen soll. Verbraucherschützer raten, Spar- und Rentenphase zu trennen. Wo es die besten Sofortrenten gibt. Drucken; Verschicken; Empfehlen.
Read more on Handelsblatt


Powered by Yahoo! Answers

Niedrige Zinsen kosten die Sparer Milliarden
Serie zum Weltspartag: Schuldenkrise zwingt die EZB zu niedrigen Zinsen, die Inflation versch weiterlesen … Dazu schreibt dts-nachrichtenagentur.de: Der Präsident des Einzelhandelsverbands HDE, Josef Sanktjohanser, rechnet bis ins Jahr 2015 hinein …
Read more on Ad-Hoc-News (Pressemitteilung)


Powered by Yahoo! Answers

Lukrative Dividendenriesen : 4,15% Zinsen und 51% Sicherheit
Mit dem neuen 4,15% Dividendenaktien Bonus&Sicherheit 2-Zertifikat können Anleger bei einem bis zu 51-prozentigen Kurseinbruch des STOXX® Global Select Dividend 100-Index die maximale Bruttojahresrendite von 4,15 Prozent pro Jahr erwirtschaften.
Read more on Telebörse.de


Powered by Yahoo! Answers

Rürup, eine Möglichkeit zur Altersvorsorge

Wenn man die Situation auf den Finanzmärkten betrachtet, wird einem bewusst, dass es ständig schwieriger wird, eine Entscheidung bezüglich der Anlage des eigenen Gelds zu treffen. Auch Jürg Zeltner, CEO des Wealth Management der UBS sieht das so, er ist der Meinung, dass es sich auf den Finanzmärkten um eine fundamental veränderte Situation handelt und die Branche für lange Zeit mit schwierigen Märkten leben müssen wird. Ähnlich sieht es mit der Altersvorsorge aus. Auf welches Rentenkonzept kann man sich eigentlich verlassen? Neben der Riester Rente, die lange in aller Munde, sowie auch in der Kritik, war, gibt es eine weitere Form der Altersvorsorge, und zwar die Basisrente, die auch Rürup genannt wird.

Den Namen verlieh ihr der Ökonom Bert Rürup. Bei der Basisrente handelt es sich um einen kapitalgedeckten Rentenversicherungsvertrag. Dieser ist nicht umlagefinanziert und entspricht in Bezug auf Leistungskriterien und steuerlicher Behandlung der gesetzlichen Rente. Der Betrag, der vom Versicherten eingezahlt wird, kann nicht in einer Summe ausgezahlt werden. Ähnlich ist es auch bei der Riester Rente, wo nur eine Teilkapitalauszahlung von 30 % bei Rentenbeginn möglich ist. Bei der Rürup Rente gilt das Prinzip, dass der angesparte Betrag lebenslang verrentet werden muss.

Die Rürup Rente unterteilt sich in zwei Phasen. Zum einen die Anwartschaftsphase. Hierunter ist die Phase des Ansparens zu verstehen, bevor die Zeit der Rentenbeziehung beginnt und der Versicherte noch arbeitet. Danach tritt die Leistungsphase ein, wenn der Beziehende sich in Rente befindet und diese ausbezahlt bekommt. Besonders für Selbstständige mit relativ hoher Steuerbelastung ist die Rürup Rente eine geeignete Möglichkeit, da diese für sie besonders steuergünstig ausfällt und diese Zielgruppe beinahe keine Alternative zu ähnlich günstigen Konditionen mehr geboten bekommt. Doch auch Angestellte können von dieser Form der Altersvorsorge durchaus profitieren.

Die Rürup Rente besticht durch so manche Vorteile. So genießt sie staatliche Förderung, den Schutz vor Pfändung in der Ansparphase, die steuerliche Absetzung von einer eingeschlossenen Berufsunfähigkeitsversicherung und insgesamt flexible Sparmöglichkeiten. Die Liste der Nachteile kann sich jedoch auch sehen lassen. Der Rürup Rentner hat kein Kapitalwahlrecht, kann seinen Vertrag nicht beleihen, übertragen, verpfänden oder verschenken und des Weiteren droht ihm der Verfall des gesamten eingezahlten Kapitals, wenn er vor Rentenbeginn stirbt. Bleibt also weiterhin der Rat, Entscheidungen bezüglich der Altersvorsorge genau abzuwägen.

Autor: Bastian Weber

—–

Altersvorsorge optimieren

Altersvorsorge optimieren, staatliche Föderung nutzen.
Das Thema private Altersvorsorge ist ein Thema von Geburt an – spätestens aber ab Berufseinstieg ein Muss, denn … die Rentner der Zukunft haben immer weniger!Der Aufbau einer privaten Altersrente wird seit 2005 mit einer zusätzlichen steuerlichen Förderung – der so genannten Rürup Förderung – unterstützt.

Die Einzahlungen in einen entsprechenden privaten Rentenversicherungsvertrag können für jeden Steuerpflichtigen in 2005 zu maximal 60 % auf den Höchstbetrag von 12.000 € ( jährlich steigend bis auf 100 % für den Höchstbetrag von 20.000 € in 2025 ) als Sonderausgaben nach dem Alterseinkünftegesetz geltend gemacht werden.Um die zusätzliche steuerliche Förderung zu bekommen, muss die Rentenversicherungen nach ” Rürup ” bestimmte gesetzliche Voraussetzungen aufweisen:

* nur in Form einer lebenslangen monatlichen Rente erfolgen

* nicht vor Vollendung des 60.Lebenjahr vollbracht werden

* nicht vererblich sein

* nicht übertragbar sein

* nicht beleihbar sein

* nicht veräußerbar sein

* nicht kapitalisierbar sein

Kapitallebensversicherung

Bei der kapitalbildenden Lebensversicherung wird eine bestimmte Versicherungssumme im Todes- bzw. Erlebensfall ausgezahlt.

Der Kunde spart Kapital an und sichert dadurch seinen Lebensstandard im Alter.

Doppelte Sicherheit durch Kapitalbildung und Risikovorsorge.

Bis Abschluss 31.12.2004 sind die Versicherungsbeiträge im Rahmen der Höchstbeträge als Vorsorgeaufwendungen steuerlich absetzbar und die Auszahlung der Ablaufleistung in der Regel steuerfrei.

Kapitalbildende Lebensversicherungen erzielen aufgrund der Garantieverzinsung und der Ansammlung von Überschüssen eine attraktive Rendite.

Im Todesfall wird die Versicherungssumme an die Angehörigen ausgezahlt.

Um auch in der Planung seiner privaten Vorsorge flexibel bleiben zu können, gibt es die Kapitallebensversicherung mit Sparoption, durch die der Kunde während der Laufzeit seine Beiträge variieren kann. Als Zusatzkomponente kann der Kunde für einen geringen Beitrag die Berufsunfähigkeitszusatzleistung bekommen. Bei Eintritt bestimmter Voraussetzungen zahlt der Produktgeber dann die Beiträge für die Versicherung und der Kunde bekommt eine vereinbarte Rente. Die Kombination mit der Unfallzusatzleistung ist ebenso möglich.

Die Besteuerung für Verträge ab 01.01.2005

Die Beiträge können nicht als Sonderausgaben geltend gemacht werden. Die Kapitalauszahlung bei Ablauf des Vertrages ist zu versteuern. Der steuerpflichtige Ertrag wird so ermittelt :

Höhe der Kapitalauszahlung

./. Summe der gezahlten Beiträge

= steuerpflichtiger Kapitalertrag

Die Besteuerung des steuerpflichtigen Ertrages richtet sich nach dem erreichten Alter und der Vertragslaufzeit bei Auszahlung :

vor Vollendung des 60. Lebensjahres oder vor Ablauf von 12 Jahren Vertragslaufzeit

= volle Besteuerung der Kapitalerträge mit dem persönlichen Steuersatz

nach Vollendung des 60. Lebensjahres und nach Ablauf von 12 Jahren Vertragslaufzeit

= hälftige Besteuerung der Kapitalerträge mit dem persönlichen Steuersatz

Rentenversicherungsportal

Private Altersvorsorge ist gut für die spätere Rente.

Für die eigene Private Altersvorsorge werden viele Möglichkeiten angeboten und sollten auch genutzt um seinen gewohnten Lebensstandard halten zu können.Jeder Arbeitnehmer sollte an später denken wenn er aus dem aktiven Arbeitsleben ausscheidet und in Rente geht. Das die Lohn aus der Gesetzlichen Rentenversicherung nicht mehr ausreicht um später in Ruhe seinen Lebensabend geniesen zu können dürfte jedem klar sein. Und wer will nicht seinen Standard halten den er aus seinem aktiven Arbeitsleben gewohnt ist? Um dieses zu gewährleisten ist eine Private Altersvorsorge mehr als angebracht. Diese eigene Vorsorge ist dringend notwendig wenn man sich die Probleme unserer Gesellschaft vor Augen führt. Weitere Informationen sind bei Vorsorge News erhältlich.

Eines dieser Probleme ist die Überalterung der Gesellschaft. Auch weniger Kinder werden geboren und immer wenigere Jüngere arbeitende Menschen müssen immer mehr ältere Menschen ernähren. Der sogenannte Generationenvertrag bricht auseinander. Die älteren müssen immer länger arbeiten und erhalten eine geringere Rente. Anders wird es nicht mehr zu finanzieren sein. Aus diesem Grunde wird die Private Altersvorsorge immer wichtiger.

Es gibt einige Möglichkeiten privat für das spätere Rentnerleben vorzusorgen. Dazu zählt auch schon in späteren Jahren keine Miete mehr zahlen zu brauchen und Mietfrei leben zu können. Auch Investmentfonds werden immer mehr zu der Privaten Altersvorsorge herangezogen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen