Wohnen in der Stadt

Heimvorteil wohnen in der Stadt
Jahrelang zog es die Deutschen aufs Land. Das eigene Häuschen im Grünen war das Ziel. In den letzten Jahren entsteht hier aber eine Rückwanderung. In vielen Großstädten werden Brachflächen als Bauland ausgewiesen und immer mehr attraktive Wohnungen gebaut. Das machen die Städte mit Ihrem kulturellen Angebot speziell für die jungen Alten wieder Attraktiv. Eine hervorragende Infrastruktur und überall schnell zu erreichende Verkehrsmittel ergänzen dieses Angebot. Nicht zuletzt die erhöhten Benzinpreise, Kürzung der Pendlerpauschale etc. beflügeln den Wunsch nach einer gemütlichen Stadtwohnung. Dennoch auch für jüngere Menschen bleibt es Interessant in der Stadt zu wohnen.

Oft gewähren die Kommunen staatliche Zulagen wie z.B. in Hamburg, von der Hamburgischen Wohnungsbaukreditanstalt, die Kinderzimmerzulage und verbessern dadurch die finanziellen Rahmenbedingungen für junge Immobilienbesitzer. Auch fällt ein Vergleich den Vorteil einer Eigentumswohnung gegen über den einer Langzeitmiete oft zu Gunsten des Immobilienkaufs aus. Der Vorteil einer bezahlten Immobilie im Alter wird für viele als Rente aus Stein angesehen. Dieses auch im Hinblick auf die immer weiter sinkenden Leistungen aus der staatlichen Rente. Bedenken wir dass wir uns immer noch in einem Allzeit Zinstief befinden, sollten potentielle Immobilienkäufer nicht mehr lange mit Ihrer Entscheidung warten.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen